08.04.2014

Tipsy Tuesday: How to style a bar cart

Mit jedem Tipsy Tuesday Beitrag füllt sich auch meine kleine aber feine Bar zu Hause. Aber es macht noch viel mehr Spaß verschiedene Drinks zu mixen und Rezepte auszuprobieren, wenn man seine Bar schön gestylt hat. Hier wollte ich euch kurze zeigen, was in eine Bar gehört:

Alkohol: Einer gut ausgestattete Bar sollte es nie an Gin, Wodka und Whiskey fehlen. Für die meisten Mixgetränke werden ebendiese benötigt. Sie bilden sozusagen eure Basis für jeden Cocktail oder Drink. 

Beigetränke: Natürlich gehört Mineralwasser bzw. Soda in jede Bar. Ebenso wie Tonic Water, Ingwer Bier welche sehr beliebt zum aufspritzen von starkem Alkohol sind. Ich persönlich arbeite aber auch sehr gerne mit verschiedenen Sirupen. Diese verleihen einem Cocktail den süßen aber runden Geschmack.

Werkzeug: Einen Cocktail ohne das passende Werkzeug zu kreieren kann sich schwierig gestalten und endet meist in einer verwüsteten Küche und einem ungenießbaren Getränk. Die drei wichtigsten Werkzeuge für einen guten Drink sind wohl ein Cocktailshaker, ein Sieb und ein Messbecher (zu viel Alkohol macht vielleicht lustig, kann den guten Geschmack eines Cocktails aber auch ganz schnell vernichten). 

Extras: Kleine Extras wie Oliven oder Physalis sind eine nette Deko und können einen Cocktail noch das gewisse etwas verleihen. Strohhalme und Eiswürfel gehören natürlich auch in eine gut sortierte Bar. 

Eine gut sortierte Bar muss man nicht über Nacht zusammenstellen. Man sollte sich zunächst die Zutaten für sein Lieblingsgetränk besorgen und dann langsam darauf aufbauen.  

P.S: Die Wahl des Glases ist wohl eine Wissenschaft für sich, dazu gibt es das nächste mal mehr.

Happy Tuesday!





1 Kommentar:

  1. Oh der Wagen gefällt mir richtig gut! Da ich in einem halben Jahr umziehen werde, kann ich mir sowas gut für meine neue Wohnung vorstellen! :)

    Liebst, Theresa ♥
    crossing-penguins.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Thanks so much for reading this!